· 

SPD-Kreistagsfraktion nach der Wahl neu aufgestellt

Neu aufgestellte SPD- Kreistagsfraktion baut auf Bewährtes und auf Nachwuchs

Kontinuität und Aufbruch zu mehr Gemeinsamkeit in der Opposition 

Ausgeschiedene Abgeordnete mit unverwechselbaren Akzenten

In den ersten und intensiven Sitzungen hat die von zehn auf dreizehn Mitglieder angewachsene SPD- Kreistagsfraktion wichtige Weichenstellungen für die Zukunft getroffen. So wurde der langjährige Fraktionsvorsitzende Bernd Schäfer einstimmig in geheimer Abstimmung wiederum an die Spitze der Fraktion gewählt. Ebenso einstimmig wurden als seine zwei Stellvertreter die bisherige Vize und Schatzmeisterin Gunda Köster bestimmt sowie als weiterer (neuer) stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Lichtenauer Ortsvorsteher Wolfgang Scholle.

 

Mittlerweile wurden nach längeren SPD- Vakanzen auf deren Vorschlag im Kreistag sowohl der Paderborner Kreistagsabgeordnete Wolfgang Weigel zum stellvertretenden Landrat als auch Ulla Barlen aus Delbrück in den Regionalrat bei der Bezirksregierung gewählt. Fraktionschef Bernd Schäfer behält das Abgeordneten- Mandat beim Landschaftsverband Westfalen- Lippe.

 

Der alte und neue Fraktionschef Bernd Schäfer in einer ersten Stellungnahme: “Es gibt viel Grund zur Freude bei uns Sozialdemokraten. Als einzige der etablierten Parteien verzeichnen wir einen signifikanten Zuwachs, der uns mit sechs neuen Fraktionsmitgliedern und darunter mit hoffnungsvollen jungen Abgeordneten ebenso verstärkt wie mit wachsendem politischen Einfluss. Unsere offenbar erfolgreiche politische Linie einer konstruktiv- kritischen Opposition werden wir fortsetzen, aber nach guten Erfahrungen der letzten Wochen auch verstärkte Gemeinsamkeiten in der Opposition ausloten”. Weiterhin, so Schäfer weiter, werde man auch zukünftig für eine anständige Streitkultur im politischen Wettbewerb und gegen unflätige Beschimpfungen eintreten.

 

Der Fraktionschef dankt auch den ausgeschiedenen Fraktionsmitgliedern Dr. Helmut Funke, Sascha Pollmann, Georg Peter und Marlene Lubek: “Sie waren immer loyale und tüchtige Mitarbeiter in der Fraktion und haben in ihren Betätigungsfeldern jeweils unverwechselbare Akzente gesetzt.”

 

Auf dem Foto von links: Das neue Führungs- Quartett der SPD- Kreistagsfraktion mit (von links) stellv. Landrat Wolfgang Weigel, Fraktionschef Bernd Schäfer sowie den stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Gunda Köster und Wolfgang Scholle.